Herzreha

beider Basel

Mitgliederlogin

Rehabilitation

Was genau ist eine Herzgruppe?

Warum einer Herzgruppe beitreten?

Unter der Bezeichnung Herzgruppe Selbsthilfegruppe oder Koronargruppe (Phase III) versteht man eigenständige „Fortsetzungsgruppen“, die sich zumeist aus ehemaligen Teilnehmern von Gruppen aus der (Phase II) bildeten. In der Regel funktionieren die Gruppen ohne unmittelbare ärztliche Beaufsichtigung. Die Gruppen werden von Physiotherapeuten oder Turnlehrern mit einer Herztherapie Ausbildung animiert und geleitet, teilweise auch von Krankenschwestern mitbetreut. Organisatorisch sind es meist Vereine, welche von den Teilnehmern selbst gebildet und getragen werden.

Weiterlesen ...

Rehabilitation nach dem Herzinfarkt

Ziel der kardialen Rehabilitation, ist es, dass PatientInnen nach einer Herzoperation oder einem anderen kardiovaskulärem Ereignis wieder ihren gewohnten Platz in der Gesellschaft einnehmen und ein möglichst aktives Leben führen können. Die Rehabilitation nach dem Herzinfarkt ist in drei Phasen gegliedert. Bei allen drei Phasen sind - neben der medikamentösen Behandlung - drei Faktoren ganz wichtig: Bewegung, Ernährung, Entspannung

Über die geeignete Rehabilitationsform entscheidet nach einem Belastungstest die Ärztin oder der Arzt. In jedem Fall aber ist die aktive Mitarbeit der Patienten Voraussetzung für den Erfolg.

nächste Termine

Kalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Copyright © 2014 Herzreha beider Basel
Alle Rechte vorbehalten